Sensomotorische Körpertherapie nach
Dr. Pohl®

Die sensomotorische Körpertherapie nach Dr. Pohl® ist eine körpertherapeutische Methode zur Behandlung verschiedenster Beschwerden, wie z.B. chronische Schmerzen, funktionelle Erkrankungen, Bewegungsstörungen, Missempfindungen sowie Ängste u. Depressionen.

All diese Beschwerden hinterlassen mit der Zeit chronische Verspannungen in der Muskulatur. Gleichzeitig verändert sich dadurch in einem schleichenden Prozess die gesamte Körperhaltung. Die Körperwahrnehmung ist gestört, die Verspannungen sind dem Bewusstsein nicht mehr zugänglich u. können deshalb auch nicht mehr bewusst aufgelöst werden. Der Patient empfindet dann seine Körperhaltung als „normal“. Durch die fehlende sensomotorische Kommunikation zwischen Muskeln u. Gehirn entsteht die sogenannte sensomotorische Amnesie. Der Patient spürt seine chronische Anspannung nicht mehr, sondern nur noch seine Beschwerden, die sich daraus ergeben. Die Symptome, die sich daraus entwickeln können, sind so unterschiedlich wie jedes einzelne Individuum ansich.

Um diesen Prozess durchbrechen zu können, besteht die sensomotorische Körpertherapie nach Dr. Pohl® aus mehreren ineinander greifenden Verfahren. Symptom u. Ursache sind häufig voneinander entfernt. Deshalb ist es wichtig, das gesamte Spannungsmuster, das sich gewöhnlich durch den ganzen Körper zieht, zu behandeln u. wieder aufzulösen. Dadurch kann eine nachhaltige Besserung, bis hin zur Schmerzfreiheit, erreicht werden.

Dr. Helga Pohl Logo

Bei weiteren Fragen können Sie mich gerne kontaktieren!
Außerdem finden Sie noch weitere, sehr ausführliche, Informationen unter www.koerpertherapie-zentrum.de u. im Buch „Unerklärliche Beschwerden“ von Dr. Helga Pohl.

Natürliche Hormontherapie

Hormone sind außerordentlich wichtig für das geordnete Zusammenspiel unserer Körperfunktionen u. unverzichtbar für unsere Gesundheit. Hormone regeln z.B. unsere Fortpflanzung, die Gefühle, den Stoffwechsel, den Schlaf-Wachrhythmus, den Blutdruck, Blutzuckerspiegel, Wasserhaushalt, die Herzfrequenz, Körpertemperatur, u. vieles mehr.

Der hormonelle Regelkreis sollte sich, wie ein Mobile, in Balance befinden. D.h., es sollten weder zu viele noch zu wenige Hormone vorhanden sein. Nur, wenn unsere Hormone im Gleichgewicht sind, erfreuen wir uns bester Gesundheit u. fühlen uns wohl. Durch verschiedenste Ursachen kann jedoch dieses „Hormonorchester“ aus dem Takt geraten. So kann es zu den unterschiedlichsten Symptomen, wie z.B. Schilddrüsenüber- oder -unterfunktion, Myome, Endometriose, Hitzewallungen, prämenstruelles Syndrom (PMS), Schlafstörungen, Migräne, Krämpfe, Zyklusschwankungen, Blasenprobleme (Reizblase, gehäufte Infekte), Fibromyalgie, Zysten, Depressionen, Libidostörungen, Ödeme, Beschwerden mit der Prostata, Stimmungsschwankungen, unerfüllter Kinderwunsch, etc.) kommen.

Um das hormonelle Gleichgewicht wieder herstellen zu können, gibt es verschiedene sanfte Naturverfahren, die regulierend wirken und einer natürlichen gesunden Balance dienen.

Vor einer Hormonsubstitution mit naturidentischen Hormonen werden die Hormone je nach Bedarf mit Hilfe einer Speichelanalyse bestimmt. Für die differenzierte Diagnostik und Anwendungskontrolle arbeite ich mit verschiedenen Laboratorien zusammen.

Für die Beurteilung der Schilddrüsenfunktion benötige ich zuvor eine Blutanalyse mit den ausgewiesenen Werten von TSH, fT3 u. fT4.

Bei weiteren Fragen können Sie mich gerne kontaktieren!
Außerdem finden Sie noch weitere Informationen unter www.hormonselbsthilfe.de.

Ernährungsberatung

Die Darmgesundheit steht in unmittelbarem Zusammenhang zu unserer gesamtgesundheitlichen Situation u. somit zu unserem Wohlbefinden. Ist der Darm gesund, ist es der Mensch ebenfalls.

Leider wird unser Darm täglich mit vielen Schadstoffen belastet. Hierzu zählen neben den körpereigenen Stoffwechselendprodukten z.B. Umweltgifte, Medikamente u. Zusatzstoffe in Nahrungsmitteln. Der Darm reagiert leider nicht direkt auf diese Belastungen. Erst wenn die Gifte nicht mehr unschädlich gemacht werden können, zeigen sich erste Anzeichen einer Darmproblematik. Die gesunde Zusammensetzung der Darmflora verändert sich dabei. Es kommt zu einem Ungleichgewicht zwischen den gesunden u. krankmachenden Darmbakterien. Häufig werden die daraus resultierenden Symptome nicht sofort mit einem behandlungsbedürftigen Darm in Verbindung gebracht. Es handelt sich dabei um sogen. darmassoziierte Erkrankungen. Diese Erkrankungen können mit einem kranken Darm in Verbindung gebracht werden, obwohl auf den ersten Blick keine direkte Verbindung zu diesem ersichtlich ist. Zu erwähnen sind hier z.B. Neurodermitis, Ekzeme, Schuppenflechte, Akne, erhöhte Infektanfälligkeit, Allergien, Asthma, Migräne, Depressionen, burn out, chronische Müdigkeit, Herz-u. Blutgefäßerkrankungen, Angstzustände, etc.

Die heutigen Ernährungs-u. Lebensgewohnheiten, gepaart mit Stress u. Umwelteinflüssen, lassen uns außerdem noch zunehmend in die Übersäuerung geraten. Ein ausbalancierter Säure-Basen-Haushalt stellt jedoch die Grundlage für dauerhafte Gesundheit, Attraktivität u. Vitalität dar. Stress, Übergewicht u. Bewegungsmangel, v.a. aber ungesunde Ernährungsgewohnheiten führen im Laufe der Zeit zu einer Einlagerung der überschüssigen Säuren u. Gifte im Körper. Sie werden hauptsächlich im Bindegewebe, der Muskulatur u. in den Fettzellen gespeichert, da sie dort den geringsten Schaden anrichten. Für unsere Beweglichkeit ist das jedoch fatal.

Die Bindegewebsbehandlung der sensomotorischen Körpertherapie nach Dr. Pohl® kann hier u.a. dabei helfen, die Elastizität des Bindegewebes u. somit die Beweglichkeit im betroffenen Gebiet wieder herzustellen. Die Durchblutung verbessert sich, die Versorgung mit Sauerstoff u. Nährstoffen sowie die Entsorgung von Stoffwechselendprodukten. Um herauszufinden, wie sich das Mikrobiom zusammensetzt bzw. verändert hat, ob Hefen, Pilze, schädliche Bakterien den Darm besiedeln, wie es um die Darmschleimhaut, die Immunabwehr, die Enzymaktivität u. dem pH-Wert bestimmt ist, arbeite ich mit labortechnisch ausgewerteten Stuhlanalysen. Nach Befund erarbeite ich dann mit Ihnen einen Therapie-u. Ernährungsplan.

Bei weiteren Fragen können Sie mich gerne kontaktieren!

JETZT KONTAKTIEREN